Violinist Stefan Jackiw – “music connects you with humanity”

I am reconnecting with the slender, young looking 31 years old violinist, Stefan Jackiw, who impressed me deeply when I had heard him perform several years ago, at the Good Shepherd Presbyterian Church. Home of the Jupiter Symphony Chamber Players – just a block from Lincoln Center – less frequently performed repertoire is presented here in an accessible way, by musicians belonging to the former orchestral ensemble led by the late Jens Nygaard and upcoming...
Read More

Jeremy Denk – Ein Pianist mit literarischer Note

Publiziert in PianoNews 1.3, 2014. Nur wenige Monate nachdem Jeremy Denk mit dem MacArthur ‘genius grant’ Fellowship 2013 ausgezeichnet wurde, ehrte ihn nun “Musical America” als “Instrumentalist des Jahres”.  Bei der Preisverleihung am 17. Dezember im New Yorker Lincoln Center war Denk in allerbester Gesellschaft: Mit ihm wurde die Sopranistin und Schauspielerin Audra McDonald, der britische Komponist George Benjamin, der spanische Dirigent Pablo Heras-Casado, und als “Ensemble des Jahres” das International Contemporary Ensemble (ICE) ausgezeichnet. Denk,...
Read More

Classical music moving forward to its original roots – the intimate space – now at SubCulture

Classical music used to be heard in salons and palace ballrooms, so it’s not an entirely new concept to present classical music, like other genres long since have, in intimate spaces where audiences can enjoy a closer connection with their favorite performers in a relaxed setting. One of the first of these venues in the New York downtown scene to include classical music was Le Poisson Rouge on Bleecker Street, which opened in 2008....
Read More

Hanna Arie-Gaifman – Kollaboratives vom ‘92 Street Y’

Hanna Arie-Gaifman vom 92 Y, © Joshua Bright Photography Als Direktor des ‘Tisch Center for the Arts’ am ‘92nd Street Y, an dem sie die 92Y Konzertreihe und das ebenso von der Tisch Famile gestiftete ‘Unterberg Poetry Center’ betreut, gibt Hanna Arie-Gaifman ihrer tiefsitzenden Leidenschaft und Kenntnis von Literatur und Musik nach. “Ich kam im Jahre 2000 an das 92Y,“ teilt Gaifman an ihrem kleinen Schreibtisch sitzend mit, auf dem sich in ihrem Büro...
Read More

Oh so Goode! And even better with music!

Everything about pianist Richard Goode exudes friendliness, courtesy, good humor and patience, yet there is also a curiosity in his vivid eyes, shining out a vitality and youthfulness, belying his age — he turned 68 this past summer. I have had the opportunity to hear him perform on numerous occasions, not only at one of his frequent concerts at Carnegie Hall, where he is featured as one of the handful of seasoned performers at Carnegie’s...
Read More

Violinist Ittai Shapira: Eine Persönliche Dimension vermitteln

Bisher sind 14 Kompositionen von verschiedenen zeitgenössischen Komponisten dem Violinisten Ittai Shapira gewidmet worden. Zugehörig zur Generation von Auftrittskünstlern der New Yorker klassischen Musikszene, in der Altersgruppe dreißig und darüber – er und der Pianist Jeremy Denk waren zu College-Zeiten Zimmergenossen und machten auch eine gemeinsame Aufnahme– , ist er jetzt als vielseitiger Auftrittskünstler eines riesigen klassischen Violinenrepertoires bekannt, das die Gegenwart wie die Vergangenheit, das Zeitgenössische wie das Traditionelle umfasst. Eine dieser Premieren...
Read More

Simone Dinnerstein

Ich bewundere Simone Dinnerstein schon sehr lange und bereits vor unserem ersten Mal aufeinandertreffen. Bereits 2000 hatte ich sie beim Schumann-Konzertwettbewerb an der Juilliard School gehört, und obwohl Jeremy Denk, der gegen sie angetreten war, den Wettbewerb gewann und mit dem Juilliard-Orchester spielen durfte, war ich sehr von ihrem Spiel beeindruckt und so fing ich an, mich für die junge Pianistin zu interessieren.  Ich war dann auch keineswegs überrascht, als ich Jahre später erfuhr,...
Read More

Downtown New York und die Neue Klassische Musikszene

Neue Veranstaltungsorte öffnen ihre Türen für die klassische Musik. In letzter Zeit kann man starke Veränderungen in der Wahl der Aufführungsorte für klassische Musik beobachten. Mag sein, dass die Wirtschaftslage den New Yorker Immobilienmarkt negativ beeinflusst, für die klassische Musikszene gilt nach wie vor dessen goldene Regel: Lage, Lage und nochmals Lage. Um dieser Tage Beachtung zu finden, muss ein Konzert in einem Nachtclub stattfinden, mit Vorliebe in ‘Downtown Manhattan’ unterhalb der 14. Straße....
Read More